Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

ADLER sucht die Besten für einen bunten Beruf

Im Herbst dreht der ADLER seine Runden und macht sich mit seinem scharfen Blick auf die Suche nach den „BeSt“en:


03.10.2016

Die Tiroler Lackfabrik ist wieder bei der großen Messe für Beruf und Studium in Innsbruck dabei: Von 19. bis 21. Oktober 2016 will das Schwazer Unternehmen junge Menschen für eine farbenfrohe Karriere begeistern.

DIESER HERBST WIRD BUNT

Wer hat ein ADLER-Auge für den richtigen Farbton? Und wer hat ein gutes Händchen für’s Mischen, Messen und Muster-Machen? Das, und damit gleich ihre Eignung für den Beruf des Labortechnikers, können Mädchen und Burschen am ADLER-Stand bei der BeSt³ herausfinden: „Wir präsentieren die Ausbildung im ADLER-Werk und möchten viele junge Menschen für diese spannende und bunte Lehre begeistern“, sagt Michael Enders, Lehrlingsverantwortlicher bei ADLER. Die Welt der Farben und Lacke ist besonders vielfältig – und bietet beste Aufstiegschancen. „Wir bilden Fachkräfte für unsere mehr als 100 Köpfe zählende Forschungs- und Entwicklungsabteilung aus, die unseren Vorsprung im internationalen Markt sichert. Viele ehemalige Lehrlinge stellen heute in führenden Positionen die Weichen für den großen Erfolg von ADLER“, sagt Enders.

NEUES ENTDECKEN

Das ADLER-Team freut sich schon auf zahlreiche motivierte Besucherinnen und Besucher. „Die BeSt³ ist ein interessanter Treffpunkt und für uns eine gute Gelegenheit, auch Jugendliche zu erreichen, die von sich aus vielleicht nicht auf die Idee gekommen wären, sich bei uns als Labortechniker zu bewerben. Die Lehre ist zum Beispiel eine attraktive Möglichkeit für Maturanten oder Schulabbrecher“, hebt Enders hervor. Deshalb nimmt die ADLER-Werk Lackfabrik auch heuer wieder gerne an dem großen Bildungsevent teil! 

Pressekontakt

Zum ADLER Online-Shop: